theater:dieBoot – Gretchen89ff | © Barbara Pálffy

Gretchen 89ff

Eine Produktion von theater:dieBoot

Ein Ensemble probt: Am Plan steht die berühmte Kästchenszene aus Faust I, auf Seite 89 folgende. Es ist so schwül und dumpfig hie, sagt Gretchen und betritt die Bühne. Der Rest … ist Interpretation.
In zehn herrlich komischen Szenen zeigt uns Gretchen 89ff typische Bühnenmenschen bei der Arbeit. Es wird gedeutet und gestritten, geprahlt und gejammert. Für die einen war früher alles besser, für die anderen erscheint selbst die Zukunft zu spät. Ein Regisseur lässt Gretchen Walzer tanzen, der andere drückt ihr eine Peitsche in die Hand. Und manch ein Gretchen inszeniert sich einfach selbst.
Lutz Hübners Komödie bringt satirisch zugespitzten Theateralltag auf die Bühne
und reflektiert dabei leichtfüßig und ganz nebenbei die Arbeitsethik unserer Gesellschaft.

Ensemble: Iris Maria Stromberger, Bálint Walter
Regie: Anni Matz
Text: Lutz Hübner
Produktion & PR: theater:dieBoot
Grafik & Design: Géza Erdös
Fotos: Barbara Pálffy